Tag 2/ Day 2

This blog is published in German. Thanks to my translator on the right side/ mobile version below my blog (Google translator) you can easily translate this page. Enjoy it.  Ella

Brienz am Brienzersee, by Ella Q

So, der erste Tag ist überstanden. Die erste Nacht war schrecklich 😉. Für alle Leser, die nicht wissen was an Tag eins war, wo ich bin und wieso ich hier über Tage blogge. In meinem Blog Tag 1/ Day 1, könnt ihr dies nachlesen. Die erste Nacht war nicht nur schrecklich wegen der Nerven, sondern auch weil meine Nachbarn bis fast um 2 Uhr morgens fleissig in der Wohnung herumgestapft sind. Heute um 06:45 Uhr begann das ganze Spiel von vorne. 

Meine Laune ist Stand jetzt (10:00 Uhr) etwas besser als gestern. Es flossen immerhin noch keine Tränen. Da ich heute Abend Schule habe, wird heute der Tag eher die Herausforderung sein. Aber es scheint die Sonne und ich versuche mich von ihr anstecken zu lassen. 😊 Hier steht die Zeit quasi still obwohl ich doch einige Beschäftigungen habe. Ich bin jedoch zuversichtlich, dass ich mich an dieser Aufgabe stärken kann. Eigentlich wollte ich mich erholen und neue Energie tanken. Neue Energie werde ich wohl schon tanken können. Aber wohl nicht nur durch Erholung. Der Angst ins Gesicht zu sehen ist kräfteraubend. Heute bin ich aber schon so weit, dass ich mir über den Unsinn dieser Angst bewusstwerde.  

Nun ist wieder einige Zeit vergangen Stand 15:00 Uhr sind immer noch keine Tränen geflossen. Die Zeit vergeht mal schneller mal weniger. Ehrlichgesagt weiss ich nicht ob ich jemals so lange nicht unter Menschen war, die ich kenne. Jedoch habe ich immer wieder Sehnsucht nach meinen vier Wänden. Die Wohnung hier ist wunderschön und Interlaken hat bezaubernde Ecken. Die Spaziergänge tun gut. Sie lenken ab. Zeit habe ich immer noch sehr viel. Ich bin zwar am Arbeiten, aber diese Woche habe ich mir bewusst nicht zu viel geplant, damit ich mit dieser Situation hier klarkommen kann. 

Im Grossen und Ganzen konnte ich den Tag recht gut bewältigen. Es entstehen immer wieder Ängste, dass ich meinem Partner nicht genüge und ihn verlieren werde. Ich habe viel Zeit zum Denken, welches gut und schlecht sein kann. Momentan möchte ich meinen Freund anrufen und seine Stimme hören. Doch weiss ich, dass ich auch Raum lassen muss.  

Als ich vorhin mit ihm geschrieben habe, erfuhr ich, dass sein Tag mehr oder weniger normal sei und er mich nicht wirklich vermisse, da ich erst ein Tag weg war. Die Enttäuschung war gross. Aber ich kann ihm kaum böse sein, wenn er mich (noch) nicht vermisst. Mein Wunsch ist es, dass er erkennt was er an mir schätzt und was ihm fehlt. In mir ist momentan noch Frust und Wut, die hier eigentlich fehl am Platz sind. Ich möchte, dass nicht nur ich durch diese schwere Zeit muss, ich wünsche mir, dass ich dieses Leid auch teilen darf. So makaber es klingt. Nicht nur ich bin für diese Situation hier schuldig, es brauchte zwei. Nicht nur ich mache Fehler.  

Nach den gestrigen Tränen kommt wohl heute der Frust und Wut Phase. Diese ist zum Glück nur klein. Ich frage mir nur gerade ob ich mit meiner kleinen Auszeit etwas bewirken kann. Es fühlt sich immer noch an als wäre ich eine Million Kilometer von zu Hause entfernt, doch heute ist diese Entfernung etwas erträglicher als gestern. 

Sie lernt mich auch, dass ich sehr viel in meinem Leben habe und dies schätzen sollte. 

Danke dass ihr euch Zeit nehmt meine Tage mit mir zu erleben.

Eure Ella

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

Nebelferne

Zwischen Nostalgie und Zuversicht

Da ich Dich liebe...

Briefe an einen geliebten Menschen

Testpiratin

Meine ehrliche Meinung zu Produkten, Shops und Alltagshelfer

Campingbus

V-Klasse Belp

Tinderon News - Daily Updates

Trends and Information

Pictures of Norway

Landschaftsfotografie in Norwegen

S Cloud

Seamus Slater Online

Sqribble eBook Software Review

Creates AMAZING eBooks & Reports Fast

David Wonschewski | Autor

Kulturjournalist - Romancier - bipolarer Bedenkenträger

Star Techie

Because romping about is not socially acceptable.

leeg schrift

Taalarmen

Carpe diesen scheiss diem!

Kinderwunsch, Gänseblümchen, Sonnenlicht und Herzchenscheisse

roads bel travelled

Exploring open roads without breaking the bank

Hochsensibilität – Hochsensitivität

Informationen zum Thema Hochsensibilität – Hochsensitivität

Hinter den Türen der Stadt

Geschichten mitten aus dem Leben; über Momente die uns prägen, Freude, Schmerz, Hoffnung und Schicksal dem wir täglich begegnen. Ein kleiner Blick ins Innere, ein Blick hinter die Tür.

Livestyle und Mode

Interessantes und neues zu Mode und Livestyle

Everydayhero

life & travel / vida & viajes

Signalfeuer

Erfahrungen und Inspiration

The Art of Blogging

For bloggers who aspire to inspire

mb-projekt.com

The 35,000 Picture Blog

Linsenfutter

Tier- und Naturbeobachtungen eines Hobbyfotografen, der stets Futter für die Linse seines Fotoapparates sucht.

Kaleidoskop eines Alltags

Es gibt immer eine Geschichte hinter der Geschichte.

parkitloveit

Reiseblog - Travel blog - blog voyage - blog de viajes - blog di viaggio - Блог путешествий

Perspektive wechseln

Die Welt aus unseren Augen

SonnyvanderBuilt

Positive Mind - Positive Vibes - Positive Life

littlenecklessmonster_food

Food & Travelblog _"Das Geheimnis des Erfolges ist anzufangen."

Miss Katherine White

Work - Life - Balance

Durch meine Brille

AlltagsBeziehungsgeschichten und Beobachtungen

OlasUniverse

Die Welt jeden Tag neu entdecken

Einen Moment innehalten

Nachdenken, Selbstfindung, positive Energie, Gedichte, Kurzgeschichten, Seelenarbeit

Messages from Spirit

Silver Birch was a spirit guide who spoke through Maurice Barbanell (1902-1981), founder and editor of the Psychic News of London , England

god.fish

relaxed religion

Myna Kaltschnee

Buch-Geheimtipps to Go

GOOD WORD for BAD WORLD

Residieren mit Familie, Job und einem Rattenschwanz

Labby's Blog

Ein Reiseblog. Hier geht´s um Reisen, Wohnmobiltouren, Outdoor, Trekking, Bike, Camping und rund ums Wohnmobil

Skill up your Life

Fähigkeiten, Leben verbessern, Persönlichkeitsentwicklung, Optimierung

Utopie und Realität

Von Erträumtem und Alltäglichem

MurmelMeister

Life (Style) With Heart & Soul

Nur meine Meinung

Denk doch selber nach

BineLovesLife.com

Reisen, Familie, Zeitgeist

Sri Jyoti spiritueller Blog

Sri Jyoti. The Light of Varanasi. Vedharma.

Einfach mal abschalten

Der Blog für mehr Balance in einer digitalen Welt

%d Bloggern gefällt das: